2. Woche

2. Dezember 2019

Heute werden die sechs Zwerge schon zwei Wochen alt. Alle sechs sind absolut gleichmäßig gewachsen, kerngesund und vergnügt. In ein paar Tagen werden sie nun auch ihre Äuglein öffnen, nur um dann noch süßer zu werden und uns alle restlos zu verzaubern.

Bumo ist ebenfalls putzmunter, versorgt ihre Kinderschar perfekt! Ihre Temperatur ist fast wieder auf "normal", was nach dieser Zeit ebenfalls optimal ist. Obwohl sechs gierige Kinder mit wachsendem Hunger sie ständig aussaugen, hat sie es geschafft, sogar ein halbes kg zuzunehmen. Wunderbar, denn sie wird diese Reserven brauchen.

Die nächsten Fotos gibt's dann in der dritten Woche!

30. November 2019

Unglaublich, wie die Zeit verfliegt. Die kleinen Mäuse sind schon 12 Tage alt und alle haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt.

Mein Dank geht wieder einmal an meine unermüdliche und fleißige Mama Bumo. Ohne sie wäre alles sehr viel anstrengender. Bumo füttert und putzt die Kleinen unermüdlich, sodass sie immer satt und zufrieden sind und wie kleine Speckschwarten glänzen.

Ich bin immer noch restlos begeistert von diesem wunderschönen Wurf.

Es sind übrigens noch nicht alle Welpen vergeben!

27. November 2019

Haha... Erwischt!

Wie bereits erwähnt, frisst Bumo ausschließlich in der Wurfkiste, während ihre Babys trinken. Aber es gibt Ausnahmen... siehe Foto!

26. November 2019

Die zweite Woche hat begonnen.

Ich kenne es ja schon von Bumos ersten beiden Würfen.
Sie ernährt sich hauptsächlich von Flüssignahrung. Eingeweichtes Welpenfutter mit Welpenmilch gemischt - alles andere ist eklig. Und es darf auch nur in einem kleinen Napf serviert werden und ich muss ihr beim Fressen bzw. Schlabbern zusehen und sie frisst nur, während ihre Kinder trinken.  Oben rein - unten raus!

Von mir aus... wenn ihr Glück davon abhängt... sie macht so einen tollen Job als Mama, dass ich ihr diesen kleinen Gefallen gern 12-15 x am Tag tue.

Das Wichtigste überhaupt ist, dass mir mein Bubuchen gesund und munter bleibt. Würde Bumo krank werden und als Mama ausfallen, müsste ich sie pflegen und ihre Kinder mit der Flasche aufziehen.

Gott sei Dank ist sie fit und vergnügt!

2. Woche - Galerie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.